Linkliste


Startseite
Warum? Schriften Linkliste
Literatur
E-Mail
Impressum


Auf dieser Seite findet Ihr einige Links mit Kommentaren zu Internetadressen, die sich unter anderem auch mit den hier behandelten Themen auseinandersetzen. Hier wird sicherlich noch das eine oder andere folgen.




Link  Cleansed.de
Hilfe für Mißbrauchte

Cleansed.de

Eine seit einigen Jahren bestehende Website, die auf Mißbrauchssituationen in unserem Land hinweisen will. Hier werden Dinge recht deutlich angesprochen und beim Namen genannt. Neben vielen gute, einfühlsamen und hilfreichen Texten und Bildern war auch den Opfern eine Möglichkeit eingerichtet worden, entsprechend zu Wort kommen, ohne dabei auf den Schutz ihrer Persönlichkeit und – auf die manchmal leider notwendige – Anonymität verzichten zu müssen. Wer mißbraucht hatte, dem wurde gleichermaßen Raum zur Umkehr gegeben, und damit auch die Gelegenheit, diese Umkehr auch auszudrücken und öffentlich zu machen. Eine Rubrik mit verschiedenen Kurzmeldungen rundet das Ganze ab. Mißbrauchende oder solchen Vorkommnissen möglicherweise nahestehende Personen wurden sogar angeschrieben; dazu gehörte gewiß einiger Mut. Ich konnte mich jedoch besonders in letzter Zeit nicht des Eindrucks erwehren, daß dabei doch das eine oder andere Mal übers Ziel hinausgeschossen worden ist. Ich sehe auch die Gefahr, sich so sehr mit dem Anklagen solcher Dinge zu beschäftigen, daß dies sich als eigener Theologiezweig sozusagen verselbstständigt und dabei übersehen wird, daß wir damit dem Verkläger der Brüder (Off  12. 10) durchaus in die Hände arbeiten können. Dennoch bin ich an der Wiedergabe des entsprechenden Links interessiert, nicht nur deshalb, weil ich es als notwendig und legitim ansehe, sich mit diesen Dingen auseinanderzusetzen, sondern auch, weil auch solche Seiten einen wichtigen klärenden Dienst zu tun vermögen, und ein solcher Dienst ist gewiß vonnöten.

So ist es gut und wichtig, daß es auch diese Seite gibt. Wir wünschen Betreibern wie Gästen solcher Angebote allerdings die Kraft, nicht beim Anklagen und Öffentlichmachen von Sünden stehen zu bleiben. Solche Dinge können ja, wenn überhaupt, immer nur erste Schritte sein, in denen die Mechanismen geistlicher Irreführung erkannt und überwunden werden. Dennoch sind sie für den Anfang notwendig, solange wir nicht in dieser Position verharren und es nicht versäumen, darüber zum nächsten Schritt zu kommen, nämlich dem, über die eigenen Wege nachzudenken, die uns in diese Dinge hineingeführt haben. Es muß einen Weg aus der Opferrolle heraus geben – und es gibt ihn auch. Dieser Weg aber führt weder über den Verbleib im Anklagen anderer, noch über das Pflegen und Kultivieren erlittener Verletzungen, sondern immer nur über den Zerbruch, die Umkehr und das Aufgeben eigener Wege und des eigenen Stolzes, und mündet in die neue Zuwendung zu Gott und zum Bruder und zur Schwester. Wo unsere Wege enden am Kreuz von Golgatha, da fangen Gottes Wege an. Das habe ich selbst erfahren dürfen. Gott schenke allen, die in solche Vorgänge involviert waren oder noch sind, viel Gnade und Liebe, Heilung und Wiederherstellung durch Sein Wort. Allen, die mißbraucht haben, wünschen wir die nötige Kraft und Gnade zur Umkehr. Auch sie brauchen Heilung; auch sie sind oder waren irgendwann einmal Opfer – die Grenzen sind meist fließend und entsprechen der Perfidität eines widergöttlichen Systems, das Opfer (und sei es durch Passivität) immer irgendwie auch zu Mittätern, Mittäter immer auch zu Opfern macht.

Nach Informationen des Betreibers ist die aktive Arbeit von Cleansed.de im April 2008 beendet worden, während die Seite fortbesteht.




Link  Christsein.com 
          Ein Forum für gelebte Nachfolge”.

christsein.com

Großes, sehr vielseitiges Forum mit allen möglichen und unmöglichen Themen, eingerichtet und betreut von zwei Geschwistern aus dem Norden.

Christsein.com versteht sich als eine überkonfessionelle Site mit evangelikalem Ansatz. Das Forum ist eine Plattform, auf der sich Christen und Nichtchristen miteinander austauschen können. Dort sind Gespräche über Gott und die Welt möglich, also nahezu über alle Themen.(Auszug aus einer Selbstdarstellung)




Link  Irrglaube und Wahrheit
          Forum mit Schwerpunkt auf der Auseinandersetzung mit zahlreichen Irrlehren.

          Irrglaube und Wahrheit - Forum

Selbstdarstellung: „Bibeltreue? Lebendiger Glaube? Im religiösen Markt der Meinungen wird es zunehmend schwieriger. Dieses Forum will aufdecken, Klarheit schaffen, weiterhelfen. Viele Informationen aus verschiedenen Quellen, die ständig ergänzt werden. Es werden nicht nur die Hintergründe und Entwicklungen der sog. Glaubensbewegung, sondern auch der Bewegung Wort und Geist thematisiert, neben vielen anderen Sekten und Gruppierungen. Besonders hervorheben möchte ich das in vielen Beiträgen deutlich sichtbar werdende Bemühen, die Dinge anhand des Wortes Gottes zu analysieren und ihnen die biblische Lehre entgegenzustellen, ohne das Thema echter Charismen insgesamt zu verteufeln und über Bord zu werfen. Ein Forum, das ich schon aufgrund vieler fundierter Beiträge seines Begründers (und anderer) jedem, der sich über die entsprechenden Dinge zu informieren wünscht, durchaus ans Herz legen kann.




Link  Einen Artikel über die sog. „Zehntenlehre und andere Geldlehren findet Ihr an dieser Stelle.
Sehr aus führliche, gut gemachte Artikelserie, gefunden auf den Hauszellengemeide - Webseiten.

Hauszellengemeinde.de

Diese Präsenz halte ich insgesamt für empfehlenswert, auch wenn über den aktuellen Auftritt wie einige neuere Artikel aus meiner Sicht kritisch nachgedacht werden sollte.  Hinweisen möchte ich auch auf das dazugehörende Forum.


Link  Pastorenamt und Klerikalismus
          Artikel über die Lehre der Nikolaiten aus demselben Angebot: Was steckt eigentlich dahinter?




Link  Königtum oder Gottesherrschaft?
Über das Zehntengeben und die Unterordnung. Von Daniel Seidenberg.

Chai.ch -
            Schriftenseite

Hier, in dem Angebot einer jüdisch-messianischen Gemeinschaft aus der Schweiz, findet Ihr noch eine andere Schrift über die Zehntenlehre, allerdings 3,4 MB groß und im Format *pdf. Eine ganz wunderbare und wichtige Ergänzung durch jüdische, messiasgläubige Geschwister, die das Gesetz, die Thora, natürlich aus noch viel besser kennen als wir. Die Schrift klärt nicht nur über die falsche Zehnten- und Leiterschaftslehre auf, sondern führt uns auch in die Praxis des richtigen Gebens ein und vieles mehr. Der Autor bittet darum, nur das Ganze, aber nicht in Auszügen auszudrucken oder zu zitieren; anderenfalls möchte er vorher gefragt werden. Die Schrift kann dort auch in Form eines kleinen Büchleins erworben werden. Es lohnt sich. Viele tiefgehende, hilfreiche und weiterführende Zusammenhänge.

Hinzuweisen ist jedoch darauf, daß wir die vorgestellte Webpräsenz für insgesamt nicht frei von Lehren halten, die wir aus biblischer Sicht nicht teilen können; einiges davon scheint gravierend zu sein.


Link  Lakeland und Todd Bentley: Erweckung aus der Hölle
          Eine Warnschrift desselben Autors zu den aktuellen Ereignissen in Florida.

Über die um das Jahr 2008 stattgefundene so genannte „Erweckung” in Lakeland, Florida, USA, um den aus unserer Sicht pseudo-charismatischen Zauberer und Okkultisten Todd Bentley. Mit aussagekräftigen Bildern und Links zu den einschlägigen Videos. Allerdings sind mittlerweile einige der Videos aus Youtube entfernt worden. Leider sind auch die Autoren dieser Schrift in die Falle getappt, zwischen charismatischen (d. h. echten geistgewirkten) und pseudo-charismatischen Geschehnissen (deren Fälschung), wie die hier dokumentierten es ohne Zweifel sind, nicht zu unterscheiden, das Echte also mit dem Unechten in einen Topf zu werfen. Als Zeitdokument interessant ist die Schrift jedoch allemal.




Link  Theology.de

          Kirche und Theologie im Web

          Theology.de

Eine Vielzahl verschiedenster Ressourcen aus Kirche, Kirchengeschichte, theologischer Literatur und Software. Man muß sicher nicht alles teilen, aber Stöbern lohnt sich...



Link  Naturwissenschaft und wissenschaftliche Bibelauslegung

Diese Inhalte, deren Vorläufer unter dem Titel
Urzeit und Endzeit erhältlich gewesen sind, beschäftigen sich unter anderem mit der Bibelkritik und nehme ihre Argumente unter die Lupe. Der interessierte Leser erhält dort überaus lesenswerte und sowohl sprachlich als auch exegetisch sauber herausgearbeitete Beiträge über die Themen Schöpfung, Theologie und die Widersprüche, die der Bibel immer wieder unterstellt worden sind. Besonders zu empfehlen aus meiner Sicht sind die Darlegungen über den sog. Kurzzeit-Kreationismus. Wir halten das Ganze für eine Fundgrube für jeden, der in und mit der Bibel wirklich zu arbeiten bereit ist.




Link  Banner Ministries Cross & Word Articles
          Christian Studies of Scripture plus the Work of Researchers and Discernment Ministries.


Englische Seiten von Banner Ministries mit aufklärenden Inhalten über einzelne Lehren der Glaubensbewegung und andere Irrlehren. Darunter befinden sich auch: 


Link  Ten Reasons to Reject Word-of-Faith Teachings
Zehn Gründe, die Lehren der Wort-des-Glaubens-Bewegung abzulehnen, erhältlich unter demselben Webangebot.

Wir haben eine deutsche Übersetzung des Textes hier mit eingestellt und mit zusätzlichen, aus unserer Sicht teils ergänzenden, teils korrigierenden Anmerkungen versehen.



Link  The Plagiarism of Kenneth Hagin – Der Plagiarismus Kenneth Hagins.

Seite-für-Seite-Gegenüberstellung und direkter Vergleich einzelner Schriften Kenneth Hagins (1917-2003) mit denen von Essek William Kenyon (1867-1984), einem von diversen Lehren der Christlichen Wissenschaft und der Philosophie des sog. Neuen Denkens beeinflußten Evangelikalen aus der Brüderbewegung, der als der eigentliche Vater und gedankliche Urheber der Glaubensbewegung anzusehen ist und von dem Hagin nachgewiesenermaßen – zu erheblichen Teilen Wort für Wort – abgeschrieben hat, oft mit nur geringfügigen Änderungen des Originals. Wir meinen: selbst wenn man diesen Betrug nicht wahrhaben will, so wird er hier, anhand der vorliegenden Gegenüberstellungen, regelrecht sichtbar...

Die deutschen Übersetzungen dieser Beispiele, die wir dem Buch Ein anderes Evangelium? von D. R. McConnell entnommen haben, findet Ihr mittlerweile hier auf unseren Seiten. Wir betonen jedoch, daß der hier eingestellte Wortlaut falsche Lehren enthält und von daher nur zu Vergleichszwecken geeignet ist. Wem diese Dinge eine Anfechtung sind, der sei so frei, von der Lektüre dieser Seite abzusehen.

In dem Zusammenhang möchten wir besonders darauf hinweisen, daß diese Lehren, wie man anhand der eingestellten Beispiele unschwer erkennen kann, keine explizit charismatischen Lehren sind, wie dies in diversen evangelikalen Publikationen immer wieder behauptet wird. Hier sollte man sich die Mühe machen, auch theologisch eindeutig zu differenzieren. Solche Lehren haben diese Bewegung jedoch (wie andere Richtungen auch) über längere Zeiträume hinweg gründlich unterwandert und leider auch entsprechend beeinflußt.

Die hier angesprochene Debatte ist freilich nicht mehr ganz neu, erhitzt aber noch immer die Gemüter. Dies ist freilich nicht weiter verwunderlich, da viele auf solche Lehren ihr ganzes Leben gegründet haben. Nicht wenige Kinder Gottes sind damit regelrecht groß geworden – sie kennen kaum ein anderes Christentum als dasjenige, das ihnen „Wort des Glaubens vorgesetzt hat. Indessen sahen auch wir uns jedoch einigen Angriffen ausgesetzt, was nicht sein muß. Das Thema muß sachlich geklärt werden. Aus diesem Anlaß haben wir eine Stellungnahme verfaßt, die unseren Standpunkt ausführlicher darlegen und vor allem auch die diesbezüglichen Zusammenhänge noch genauer zu beleuchten versucht. Wegen ihres der Komplexität des dem Thema geschuldeten Umfanges ist sie auf einer separaten Seite zugänglich. Auf dieser Seite haben wir auch noch einige Links zu diesem Thema angeführt. Gegebenenfalls werden wir diese Liste fortsetzen bzw. noch konkretisieren.

PDF
            herunterladen  
Dieselbe Erklärung kann auch als Portable Document File heruntergeladen werden (215 kB).



Link  Eigentlich ein Muß ist Sermon - Online.
           Über 14000 Predigten, Bibelstudien, Lieder... und... und... umfassen mehr als 300 GB an Daten.



Link  NEU! Der Christ und der Fremde - Wie gehen wir als Christen mit der Zuwanderungsproblematik um?
Eine aus meiner Sicht hochnotwendige Klarstellung zur aktuell forcierten Masseneinwanderung aus vorrangig afrikanischen Staaten in unser Land, subsumiert unter dem Begriff Flüchtlingskrise, sowie zu den allgemeinen Haltungen dazu aus Kirchen, Medien und Politik, gehalten in zwei Teilen am 4. und 11. 10. 2015 von Jakob Tscharnke, Pastor der Evangelischen Freikirche in Riedlingen/Eichenau. Was sind die Aufgaben der Christen, was die des Staates? Was sagt Gottes Wort tatsächlich dazu? Davon, daß diese und andere Fragen unzulässig vermischt werden, leben die zahlreichen Irrtümer und Irreführungen diesen Fragen, die jede sachliche Auseinandersetzung mit diesem Thema erschweren, wenn nicht gar unmöglich machen sollen. Man sollte sich davon, daß der Bruder angefeindet, gegen ihn vorgegangen und auch seitens diverser Medien gegen ihn gehetzt worden ist, daher nicht irre machen lassen.

Als mp3-Dateien zum Nachhören.

Beide Teile zusammen als PDF-Datei.



Link Obwohl dies mit den hier behandelten Themen nicht direkt etwas zu tun hat, möchte ich besonders auf das Kinderprojekt Arche verweisen.

          Fürsorge und Evangelium für bedürftige Kinder mit einer Vielzahl von Standorten in großen und mittleren Städten des Landes.

„Bundesweit sind mehr als 3 Millionen Minderjährige von materieller und emotionaler Armut betroffen. Die ARCHE kämpft dagegen an. In ihren Einrichtungen bietet sie den Kindern täglich kostenlos eine vollwertige, warme Mahlzeit, Hausaufgabenhilfe, sinnvolle Freizeitbeschäftigungen, mit Sport und Musik, und vor allem viel Aufmerksamkeit. Denn Kinder brauchen Bestätigung für ihr Selbstvertrauen. Sie brauchen das Gefühl wichtig zu sein und geliebt zu werden. Viele Kinder hierzulande erleben das zu Hause leider nicht.   “Die Arche“ hat es sich zudem zur Aufgabe gemacht, öffentlich auf Defizite in unserer Gesellschaft hinzuweisen, damit Kinder wieder vermehrt im Mittelpunkt stehen. Dazu sucht die Leitung der “Arche“ auch den Dialog mit Wirtschaft und Politik und bringt darin die Erfahrungen aus ihrer Arbeit mit ein... Die Eröffnung weiterer Einrichtungen in Deutschland ist in Planung, denn der Bedarf ist leider enorm. Doch die Aufgaben, die der Verein übernommen hat, kann er nur mit Unterstützung der Bevölkerung bewältigen. Die Arbeit der “Arche“ wird zu fast 100 Prozent durch Spenden finanziert. ”

Quelle: Aus der Selbstdarstellung.



Es besteht eine weitere Seite mit Literaturempfehlungen.

Letzte Überarbeitung: 30. 07. 2017.


Schreiben
Besteht ein Link nicht mehr oder ist fehlerhaft? Habt Ihr selbst etwas gefunden, was hier mit aufgenommen werden sollte? Dann schreibt mir einfach ein paar Zeilen:

Startseite
Warum? Schriften Linkliste Literatur
E-Mail Impressum

Bitte entfernt in Eurem Mailprogramm die Leerzeichen aus der Adresszeile (wg. Schutz vor Spam-Mails). Vielen Dank!