Gegenüberstellung Hagin - Kenyon


Startseite
Warum? Schriften Linkliste
Literatur
E-Mail
Impressum


Im Folgenden zeigen wir Auszüge aus einigen Schriften Hagins und stellen sie den entsprechenden Kenyons gegenüber. Wir verwenden deutsche Übersetzungen; wer den Wortlaut der englischen Originale einsehen und miteinander vergleichen will, der kann dies hier gerne tun.

Es finden hierzu einige Auszüge aus dem Buch „Ein anderes Evangelium?” von D. R. McConnell Verwendung, das uns im Orginal (deutschsprachige Ausgabe) vorliegt. Das Buch selber ist leider nicht mehr im normalen Buchandel erhältlich. Wir stellen hier die entprechenden Zitate ein, um dem Leser selbst die Möglichkeit eines Vergleiches zu bieten, um daraus seine eigenen Schlüsse ziehen zu können. Zur besseren Übersichtlichkeit verwenden wir die Form einer Tabelle und fügen zwischen den einzelnen Satzblöcken Leerzeilen ein. Übereinstimmungen zwischen den beiden Schreibern werden jeweils fett hervorgehoben, von Hagin umgestellte Satzteile werden - nach Möglichkeit - zusätzlich kursiv gekennzeichnet.

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, daß die hier wiedergegebenen Auszüge Irrlehren enthalten und lediglich zu Recherche- und Vergleichszwecken dienen sollten.


Kenneth E. Hagin: The Word Of Faith, März 1975, Christ our Substitute, Seiten 1, 4, 5, 7. E. W. Kenyon: What happend from the Cross to the Throne, Kenyon's Gospel Publishing Society, 1969, Seiten 44 - 45.

Der 22. Psalm vermittelt ein plastisches Bild Der zweiundzwanzigste Psalm vermittelt ein
von der Kreuzigung Jesu - lebendiger als das plastisches Bild von der Kreuzigung Jesu. Es ist
von Johannes, Matthäus oder Markus, die lebendiger als das von Johannes, Matthäus
Zeugen waren. oder Markus, die Zeugen waren.

Er äußert sonderbare Worte: Aber er sagt die sonderbarsten Worte:
Aber du bist heilig... Aber du bist heilig.
Was bedeutet das? Was bedeutet das?
Er wird zur Sünde... Er wird zur Sünde.

Seine ausgetrockneten Lippen schreien: Können Sie hören, wie seine ausgetrockneten
Ich bin ein Wurm und kein Mensch. Lippen schreien: Ich bin ein Wurm und kein
Er ist geistlich tot,
Mensch? Er ist geistlich tot.
der Wurm. Der Wurm.

Jesus starb an einem gebrochenen Herzen. Als das Jesus ist an einem gebrochenen Herzen gestorben.
geschah, floß Blut aus allen seinen Gliedern durch Als das geschah, floß Blut aus allen Gliedern durch
den Riß in den Herzbeutel. Als der Körper sich den Riß in den Herzbeutel. Als dann der Körper sich
abkühlte, verklumpten die roten Blutkörperchen abkühlte, verklumpten die roten Blutkörperchen
und wanderten nach oben, während sich das helle und wanderten nach oben. Das helle
Serum unten absetzte. Serum setzte sich nach unten ab.

Als jener römische Speer den Herzbeutel Als der Speer jenes römischen Soldaten den
aufschlitzte, da kam zuerst Wasser heraus, dann Herzbeutel aufschlitzte, da kam zuerst Wasser
quoll das verklumpte Blut heraus, lief an seiner heraus. Dann quoll das verklumpte Blut heraus,
Seite herunter auf den Boden. Johannes legte
lief an seiner Seite herunter auf den Boden,
davon Zeugnis ab. und Johannes legte davon Zeugnis ab.

Kenneth E. Hagin, Sr., The Resurrection! What it Gives Us. The Word Of Faith, April 1977, Seite 5
E. W. Kenyon, Identification: A Romance in Redemption, Seattle: Kenyon's Gospel Publishing Society, 1968, S. 6, 7


Sie fragen sogleich:

Was bedeutet Identifikation? Identifikation ist

Was bedeutet Identifikation?Identifikation ist

die vollständige Vereinigung mit Christus.

die vollständige Vereinigung mit Ihm in Seinem

Dies gibt uns den Schlüssel in die Hand, stellvertretenden Opfer. Dies gibt uns den Schlüssel

der uns die großen Lehren

in die Hand, der uns die große Lehre

von der Identifikation aufschließt.

von der Identifikation aufschließt.


Christus wurde mit uns eins in der Sünde, damit

Christus wurde mit uns eins in der Sünde, damit

wir mit Ihm eins in der Gerechtigkeit sein sollten.

wir mit Ihm eins in der Gerechtigkeit sein sollten.

Er wurde, was wir bis zum Ende waren,

Er wurde, was wir bis zum Ende waren,

auf das wir werden, was Er jetzt ist. auf das wir werden, was Er jetzt ist. ...

Er starb, um uns lebendig zu machen. Er wurde

Er starb, um uns lebendig zu machen.... Er wurde

schwach, um uns zu stärken. Er erlitt Schmach, um

schwach, um uns zu stärken. Er erlitt Schmach, um

uns Herrlichkeit zu schenken. Er ging in die Hölle,

uns Herrlichkeit zu schenken. Er ging in die Hölle,

um uns in den Himmel zu nehmen.

um uns in den Himmel zu nehmen.


Er wurde verurteilt, um uns zu rechtfertigen.

Er wurde verurteilt, um uns zu rechtfertigen.

Er wurde mit Krankheit geschlagen,

Er wurde mit Krankheit geschlagen,

damit die Heilung uns gehöre.

damit die Heilung uns gehöre.


Kenneth E. Hagin, Sr., The Name Of Jesus: The More Excellent Name; The Word of Faith, April 1976, Seiten 4 - 6 E. W. Kenyon, The Wonderful Name Of Jesus, Seattle: Kenyon's Gospel Publishing Society, 1927, Seiten 8, 9, 11)

Hier haben wir ein Bild von Christus im Das Bild hier ist von Christus... im
schrecklichen Kampf mit den Heerscharen der schrecklichen Kampf mit den Heerscharen der

Finsternis. Wir bekommen eine Ahnung davon,

Finsternis. Wir bekommen eine Ahnung davon,

was für einen großartigen Sieg Er gewonnen hat,

was für einen großartigen Kampf Er gewonnen hat,

bevor er von den Toten auferstand. bevor er von den Toten auferstand.

Die King-James-Bibel vermerkt am Rand:

Am Rand lesen wir: „Indem er sich

Er entledigte sich der Gewalten und Mächte”.

der Gewalten und Mächte entledigte...”.


Es ist ganz offensichtlich und erkennbar, daß ganze

Es ist offensichtlich, daß die ganze Heerschar

Heerscharen von Dämonen, als sie Jesus in ihrer

der Dämonen, als sie Jesus in ihrer Macht sahen,

Gewalt hatten, es darauf anlegten, sich Seiner zu

es ganz einfach darauf anlegten, sich Seiner zu

bemächtigen, Ihn zu überwältigen und Ihn in

bemächtigen, Ihn zu überwältigen, und sie hielten

furchterregender Knechtschaft zu halten.

Ihn in furchterregender Knechtschaft,


Doch der Ruf drang vom Thron Gottes hindurch,

bis der Ruf vom Thron Gottes hindurchdrang,

daß Jesus den Forderungen der Gerechtigkeit

daß Jesus den Forderungen der Gerechtigkeit

Genüge getan, daß sich das Sündenproblem Genüge getan hatte, daß das Sündenproblem

erledigt hatte und daß die Erlösung des

erledigt worden war; und die Erlösung des

Menschen Wirklichkeit geworden war.

Menschen war nun Wirklichkeit geworden.


Und als jener Ruf die finsteren Regionen

Als dieser Ruf die finsteren Regionen

erreichte, stand Jesus auf, schüttelte

erreichte, stand Jesus auf und schleuderte

die Heerscharen der Dämonen ab

die Heerscharen der Finsternis fort

und traf Satan zum grausamen Kampf.

und traf Satan zum grausamen Kampf.


Gott hat dieses Opfer für die Gemeinde

Gott hat dieses Opfer zum Nutzen der Gemeinde

erbracht. Er hat dieses Guthaben angelegt,

erbracht. Er hat dieses Guthaben angelegt,

auf daß die Gemeinde nun berechtigt ist,

auf daß die Gemeinde nun berechtigt ist,

bei jedem Bedarf darauf zurückzugreifen.

bei jedem Bedarf darauf zurückzugreifen.


Oh, wenn wir doch unsere Augen öffnen würden,

Oh, wenn doch unsere Augen geöffnet wären,

wenn unsere Seele es doch wagen würde, in jenen

wenn unsere Seelen es doch wagen würden,

Bereich des Allmächtigen aufzusteigen, wo dieser

in jenen Bereich der Allmacht aufzusteigen, wo

Name uns all das bedeuten würde, was Gottvater

der göttliche Name uns all das bedeuten würde,

vorgesehen hat! was der Vater eingebracht hat...
In gewisser Weise ist dies unerforschtes Hochland Dies ist unerforschtes Hochland
im christlichen Erfahrungsbereich. im christlichen Erfahrungsbereich.

Kennet E. Hagin Sr., God Heals through the Spirit of Man, Word of Faith December 1977, Seite 5 E. W. Kenyon, Jesus the Healer, Kenyon's Gospel Publishing Society, 1940, Seite 90


Wenn Sie dieses Buch studiert haben, müssen
Gottes Methode zur leiblichen Heilung ist geistlich. auch Sie entdeckt haben, daß Heilung geistlich

Sie ist nicht seelisch, wie die Christliche

ist. Sie ist nicht seelisch, wie die Christliche

Wissenschaft, die Einheitsbewegung und andere

Wissenschaft und die Einheitsbewegung und

Lehrer der Metaphysik behaupten.

andere Lehrer der Metaphysik behaupten.


Aber auch körperlich ist sie nicht, wie die Welt

Aber auch körperlich ist sie nicht, wie die Welt

der Medizin lehrt. Wenn der Mensch heilt,

der Medizin lehrt. Wenn der Mensch heilt, 

dann muß er es entweder über die Seele

dann muß er es entweder über die Seele tun...

oder den Körper tun. oder er tut es über den Körper...

Wenn Gott heilt, dann heilt er durch den

Wenn Gott heilt, dann heilt er durch den

menschlichen Geist, denn Gott ist ein Geist.

Geist. Wir begreifen,

Die mächtigsten Kräfte im Leben daß die mächtigsten Kräfte im Leben
sind die geistlichen Kräfte...

geistliche Kräfte sind.

Liebe und Haß, Glaube und Furcht, Friede

Liebe und Haß, Glaube und Furcht, Trauer

und Freude kommen alle aus dem Geist.

und Freude kommen alle aus dem Geist.



Kenneth E. Hagin Sr., Incarnation, Word of Faith, December 1978, Seite 4 E. W. Kenyon, The Bible in the Light of Our Redemption, Seattle: Kenyon's Gospel Publishing Society, 1969, Seite 58


Das heißt, es wird
Die Tatsache, daß Feindschaft zwischen Satan Feindschaft zwischen Satan und der Frau

und der Frau besteht, wird deutlich an der Rolle

bestehen. Das ist bewiesen worden durch

der Frau in der Geschichte... Man hat sie gekauft

die Rolle der Frau in der Geschichte. Man hat

und verkauft wie Stückgut. Nur wo das

sie gekauft und verkauft wie Stückgut. Nur wo

Christentum das Land eingenommen hat,

das Christentum das Land eingenommen hat,

ist die Frau aus hat die Frau jemals eine Behandlung erfahren,

den Niederungen der Schöpfung

die sie aus den Niederungen der Schöpfung

herausgehoben worden. herausgehoben hat.

Der Same der Frau ist Christus. Von Kindheit

...und der Same der Frau ist Christus. Von Kindheit

an ist Christus von Satans Same gehetzt worden,

an ist Christus von Satans Same gehetzt worden,

bis er schließlich ans Kreuz genagelt wurde.

bis man ihn schließlich ans Kreuz genagelt hat;

Von der Auferstehung Jesu bis zum heutigen Tag
und von der Auferstehung Jesu bis zum heutigen Tag
ist die Gemeinde immer das Opfer von bitterster
ist die Gemeinde immer das Opfer von bitterster

Verfolgung und Feindschaft der Welt gewesen.

Verfolgung und Feindschaft der Welt gewesen.


„Und er trifft dich am Kopf (Satans Kopf).”

„Und er trifft dich am Kopf” - es ist Satans Kopf.

In der orientalischen Sprache bedeutet

In allen orientalischen Sprachen bedeutet

„am Kopf treffen”, die Herrschaft

„am Kopf treffen”, die Herrschaft

eines Beherrschers zu brechen. eines Beherrschers zu brechen.

Die Ferse ist die Gemeinde auf ihrem

Die Ferse ist die Gemeinde auf ihrem

irdischen Weg... Doch heute sind die Jahrhunderte

irdischen Weg. Doch heute sind die Jahrhunderte

der Verfolgung durch Satans Samen

der Verfolgung durch Satans Samen

nur noch Geschichte.

nur noch Geschichte.


Kenneth E. Hagin Sr., Plead Your Case, Tulsa: Faith Library, 1979, Seiten 4-9, Seiten 23-32  E. W. Kenyon, The Two Kinds of Faith, Seattle: Kenyon's Gospel Publishing Society, 1969, Seiten 76-84

Hier in der Genesis weigerte sich Gott, ...in Genesis 18, wo sich Gott weigerte,
Sodom und Gomorrha zu zerstören, bis er

Sodom und Gomorrha zu zerstören, bis er

mit Abraham, seinem Freund des Blutsbundes,
mit seinem Freund des Blutsbundes Abraham
darüber gesprochen hatte.

darüber gesprochen hatte.


Abrahams Gebet ist eines der bewegendsten und

Abrahams Gebet... ist eines der erleutendsten

erleutendsten im Alten Testament. Abraham 

und bewegendsten im Alten Bund. Abraham

nahm seine Stellung innerhalb des Bundes ein.

nahm seine Stellung innerhalb des Bundes ein.

Abraham hatte durch den Bund Rechte und

Abraham hatte durch den Bund Rechte und

Privilegien erhalten, die wir kaum noch verstehen. Privilegien erhalten, die wir nicht verstehen.

Der Bund, den Abraham gerade mit Jehova

Der Bund, den Abraham gerade mit Jehova

feierlich abgeschlossen hatte, wurde für ihn zur

feierlich abgeschlossen hatte, wurde für ihn zur

Rechtsgrundlage bei Gott. ...wir hören ihn frei

Rechtsgrundlage bei Gott. ...wir hören ihn frei

heraus sagen...: Sollte sich der Richter über die

heraus sagen...: Sollte sich der Richter über die

ganze Erde nicht an das Recht halten?

ganze Erde nicht an das Recht halten?


Überall im Alten Testament begegnen wir

Überall im Alten Testament begegnen wir

Menschen, die ihre Stellung im Bund begriffen und

Menschen, die ihre Stellung im Bund begriffen und

einnahmen. Josua konnte den Jordan teilen. Er

einnahmen. Josua konnte den Jordan teilen. Er

konnte Sonne, Mond und Sternen gebieten, um

konnte Sonne, Mond und Sternen gebieten, um

stillzustehen. stillzustehen.

Elia konnte Feuer vom Himmel herabholen,

Elia konnte Feuer vom Himmel herabholen,

damit es den Altar mitsamt dem Opfer

damit es den Altar mitsamt dem Opfer

verzehre. Davids mächtige Männer waren

verzehre. Davids mächtige Männer waren

in Kriegszeiten vor dem Tod sicher beschirmt,

in Kriegszeiten vor dem Tod sicher beschirmt,

solange sie sich des Bundes besannen.

solange sie sich des Bundes besannen.


Kenneth E. Hagin Sr., The God Kind of Life, Tulsa: Faith Library, 1981, Seiten 1 - 2, 9 E. W. Kenyon, Two kinds of Life, Seattle: Kenyon's Gospel Publishing Society, 1971, Seiten 2 - 3

In Johannes 1, 4 erhalten wir den ersten Hinweis

Jesus gab uns den ersten Hinweis

darauf, was dieses Leben für uns erwirken wird:

darauf, was dieses Leben für uns erwirken wird:

In ihm war das Leben, und das Leben war das

In ihm war das Leben, und das Leben war das

Licht der Menschen. Es gibt vier verschiedene

Licht der Menschen. Es gibt vier griechische

griechische Wörter, die im Neuen Testament mit

Wörter, die im Neuen Testament mit

Leben” übersetzt werden.

Leben übersetzt werden.


Zuerst ist da zoe, dann psyche, das ist das

Das erste ist psyche, was bedeutet: natürliches

natürliche oder menschliche Leben. Bios

oder menschliches Leben. Das zweite ist Bios,

meint die Lebensart. Und anastrophe

was Lebensart bedeutet. Das dritte ist anastrophe,

eigentlich den unsteten Wandel.

was unstetes Leben bedeutet.


Es erscheint sonderbar, daß die Gemeinde zuerst die

Es ist eine sonderbare Sache, daß die Gemeinde

Lebensart und den Wandel im Auge hatte und

zuerst die Lebensart und den Wandelim

nicht das ewige Leben, das ja sehr weitgehend

Auge hatte und nicht das ewige Leben, das ja

die Lebensart bestimmt.

sehr weitgehend die Lebensart bestimmt.


Das ewige Leben zu empfangen, ist das

Das ewige Leben zu empfangen, ist das

wundersamste Ereignis im Leben. Oft nennen

wundersamste Ereignis im Leben. Oft nennen

wir es Bekehrung oder Wiedergeburt. Manche

wir es Bekehrung, Wiedergeburt und die neue

nennen es eine Religion annehmen, doch

Schöpfung. Manche haben es eine Religion

das ist es wirklich nicht.

annehmen genannt.


In Wirklichkeit bedeutet es, daß Gott sein Wesen

In Wirklichkeit bedeutet es, daß Gott sein Wesen

unserem menschlichen Geist verleiht, das, was ihn

unserem menschlichen Geist verleiht, das, was ihn

ausmacht, seine Existenzweise.

ausmacht, seine Existenzweise.

   
Kenneth E. Hagin Sr., Man of Three Dimensions, Tulsa: Faith Library, 1973, keine Seite angegeben
E. W. Kenyon, The Hidden Man, Seattle:
Kenyon's Gospel Publishing Society, 1970, Seite 40; Two Kinds of Faith, Seite 3

Der Mensch ist ein Geist, der eine Seele

Der Mensch ist ein Geistwesen, er hat eine

besitzt und Leben im Körper. ...  Er befindet sich in 

Seele und er lebt... in einem Körper.  Er ist in

derselben Klasse mit Gott. ... Wir wissen, daß 

derselben Klasse wie Gott. ... Wir wissen, daß

Gott ein Geist ist. Und doch nahm er einen 

Gott ein Geist ist, und er wurde ein Mensch, und 

menschlichen Leib an. er nahm den Körper eines Menschen an,

... als Gott menschliche Form annahm, war er

und als er das tat, war er nicht weniger Gott

nicht weniger Gott als zuvor ohne Leib.

als davor, als er den physischen Leib annahm.

Der Mensch verläßt bei seinem leiblichen Tod
Der Mensch verläßt bei seinem Tod seinen
den Körper. Doch ist er dann nicht weniger Mensch physischen Leib, und er ist nicht weniger Mensch
als zuvor, da er noch seinen Körper hatte. als zuvor, da er noch seinen ... Körper hatte.

The original works are the rights of KENYON'S GOSPEL PUBLISHING SOCIETY.

McConnell führt dazu aus:

Es ist... durchaus keine Übertreibung, wenn man sagt, daß gerade jene Lehren, die Kenneth Hagin und die Glaubensbewegung zu einem konkreten Machtfaktor innerhalb der charismatischen Bewegung gemacht haben, alle Plagiate aus den Schriften Kenyons sind. Das ist ein ziemlich schwerer Vorwurf, der aber durch genügend Beweismaterial untermauert werden kann. (...) An dieser Stelle genügt es festzuhalten, daß die Schriften Kenneth Hagins eine deutliche Abhängigkeit von den Schriften Kenyons aufweisen. (...) In vielen Fällen hat Hagin tatsächlich wortwörtlich aus Kenyons Schriften abgeschrieben, ohne dies zu vermerken. Die... Plagiatsbeispiele aus nicht weniger als acht Büchern E. W. Kenyons werden als Beweismittel für diesen Vorwurf angeführt. Dies ist allerdings nur ein Ausschnitt aus allen Plagiaten; man könnte noch viel mehr heranziehen...

(Auszüge aus den Seiten 23 und 24 des angegebenen Buches).



Siehe auch:

Link  Warum diese Seiten? 

Link  Zehn Gründe gegen die Wort-des-Glaubens-Lehre

Link  Stellungnahme zu den Übereinstimmungen der Schriften Hagins mit denen Kenyons



Letzte Überarbeitung: 08. 08. 2007.


Schreiben Wer dazu etwas schreiben will, der kann dies hier:

Startseite
Warum? Schriften Linkliste Literatur
E-Mail Impressum

Bitte entfernt in Eurem Mailprogramm die Leerzeichen aus der Adresszeile (wg. Schutz vor Spam-Mails). Vielen Dank!